Es Weihnachtet sehr!

Heute ist Heilig Abend! War das als Kind immer aufregend für mich! Es gab Zeiten, da war ich sooo froh, dass ich am Vormittag noch zur Probe für die Christmette gehen musste, oder dass eine Frühschicht von der KJG anstand, weil dann einfach die Zeit bis es richtig losging nicht so lang war.

Kaum ist man erwachsen und hat seinen eigenen Haushalt, wäre man froh über ein paar zusätzliche Stunden. Diesmal hab ich um 12 Uhr noch einen Frisörtermin! Das bringt mich gleich dazu einmal „Danke“ zu sagen. Danke an alle, die auch am Heilig Abend für uns da sind und Danke an alle, für die nicht jeder Feiertag auch ein freier Tag ist. Also DANKE an alle Beschäftigten im Einzelhandel, DANKE an alle die in Pflegeberufen tätig sind, DANKE an alle Bäckereien, die uns auch Sonn- und Feiertags mit frischen Brötchen beglücken und DANKE an alle die arbeiten müssen und die ich jetzt nicht explizit erwähnt habe!

Oft hört man ja, dass für uns Weihnachten nur noch Konsum sei und das viele gar nicht mehr wissen, was wir da eigentlich feiern. Tja, ich, aufgewachsen in einer Kleinstadt mitten in Bayern, jahrelang auf einer katholischen Schule, engagiert erst als Ministrantin, dann in der KJG und jetzt auch noch aktiv am Gemeindeleben beteiligt, kann da nicht so mitreden. In meinem Umfeld weiß jeder was da gefeiert wird und auch die Kirche gehört für uns einfach dazu. Geschenke gehören aber auch dazu. Nicht gerade weil ich unbedingt was haben möchte, sondern weil ich meiner Familie eine Freude machen will. Aber am wichtigsten ist für mich, das wir zusammen feiern und man kann die Gelegenheit nutzen einfach mal tief durchzuatmen und zur Ruhe zu kommen. Das wünsch ich auch all meinen Lesern. Kommt zur Ruhe und genießt den Moment!

Da bleibt mir jetzt nur noch zu sagen: Frohe Weihnachten und schöne Festtage!

Und mit einem lieben Gruß an meine ehemalige Deutschlehrerin Frau Decker, die mit uns immer ganz viele schöne Gedichte durchgenommen hat, möchte ich euch noch ein Weihnachtsgedicht von Joseph von Eichendorff mit auf den Weg geben:

Weihnachten

Advertisements

Wenn ihr Lust habt, hinterlasst mir doch einen Kommentar! Ich würde mich freuen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s