Wie bei der Oma!

Also ich bin ja zu einer Zeit aufgewachsen, in der es noch keinen gesetzlichen Anspruch für einen Krippenplatz gab. Meine Eltern waren aber dennoch beide berufstätig und ich war einfach bei Oma und Opa. In den Kindergarten ging ich erst mit vier Jahren. Ja, so war das bei mir.

Die Oma hat natürlich auch immer gut für uns gekocht und was ich ganz besonders gern mochte waren Mehlspeisen. Vorher gab’s immer eine Suppe (die mochte ich nicht) und dann gab’s zum Beispiel gefüllte Roggen, Apfelstrudel oder Semmelschmarrn mit Apfelkompott. Heute stell ich euch das Rezept für gefüllte Roggen vor.

Zutaten:
1 Liter Milch
4 Eier
2 EL Zucker
1/2 Pck. Vanillezucker
6 Milchbrötchen
Erdbeerkonfitüre

Die Milch in eine Schüssel geben und die Eier, den Zucker und Vanillezucker dazu geben. Alles mit dem Schneebesen schaumig schlagen. Die Brötchen halbieren (nicht wie bei belegten Semmeln, sondern in der Mitte auseinander brechen), das Innere heraus pulen und in die Milch geben. In die Brötchenhälften jeweils einen Teelöffel Erdbeerkonfitüre geben und das Innere aus der Milch wieder in das Brötchen stopfen. Die gefüllten Brötchen in die Milch geben und kurz einweichen lassen.

Eine Auflaufform einfetten und die Brötchen hinein schichten. Die restliche Milch darüber gießen und das ganze bei 180°C Heißluft ca. 45 Minuten im Ofen backen.

Das Ganze mit Vanillesoße servieren.

Guten Appetit!

Advertisements

Wenn ihr Lust habt, hinterlasst mir doch einen Kommentar! Ich würde mich freuen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s