Kirschen und der Knuspersommer

Ich war heute im Real einkaufen und die haben da ja auch Bücher. Eigentlich stöbere ich ja lieber durch eine richtige Buchhandlung, aber diesmal fiel mir ein Backbuchset ins Auge mit süßen kleinen Papierförmchen für Minimuffins. Für 9,99 Euro war das meiner Meinung nach ein echtes Schnäppchen. Ich bin aber leider immer nicht so gut im Back- und Kochbücher aussuchen und meist gefallen sie mir zu Hause beim Durchblättern nicht mehr. Da greif ich doch lieber auf’s Internet zurück. Aber diesmal hat sich die Anschaffung schon gelohnt. Gleich das dritte Rezept musste ich sofort ausprobieren. Das war nämlich mit Kirschen! Wie ihr ja schon auf Facebook sehen konntet, hab ich da gerade welche frisch aus Franken bekommen. Was aber noch besser ist: Frau Knusper hat ein Event gestartet. Sie sucht auf ihrem Blog „Das Knusperstübchen“ sommerliche Knusperrezepte. Na, wenn das mal nicht passt! Da hau ich doch gleich mal in die Tasten um auch was beizusteuern!

Event_Banner_Knusperstuebchen

Rezept für 24 Mini Kirschküchlein

Für den Mürbteig braucht man
350g Mehl
50g Zucker
90g kalte Butter, gewürfelt
80g kaltes Pflanzenfett, gewürfelt (ich hab Sanella verwendet)
4-4 1/2 EL kaltes Wasser

Mehl, Zucker, Butter und Pflanzenfett in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts kurz rühren, bis eine krümelige Masse entstanden ist. Weiter Kneten und dabei nach und nach das Wasser einarbeiten, bis sich der Teig zu einer Kugel formt.

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Zutaten für die Füllung
350g Kirschen, entsteint und halbiert
2 TL Speisestärke
3 EL Zucker
5 Tropfen Vanillearoma
1/2 TL Zimt

Außerdem
1 Eigelb, verquirlt mit
1 EL Wasser zum Glasieren
2 EL Zucker, gemischt mit einer großen Prise Zimt zum Bestreuen

Den Backofen auf 180°C vorheizen und eine 24er Minimuffinform leicht einfetten. Die entsteinten und halbierten Kirschen in eine Schüssel geben und mit Speisestärke, Zucker, Vanillearoma und Zimt vermengen.

Zwei drittel des Teiges auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und dünn ausrollen. 24 Kreise mit einem Durchmesser von ca. 6 cm ausstechen und diese in die Vertiefung der Muffinform drücken. Die Teigränder mit etwas Eigelb bestreichen und die Kirschmischung einfüllen.

Den restlichen Teig ebenfalls dünn ausrollen und 24 Kreise mit einem Durchmesser von 5 cm ausstechen. Als Deckel auf die Kuchen legen und an den Rändern andrücken. Mit etwas Eigelb bestreichen. Mit Miniausstechformen Herzen und Blumen aus den Teigresten ausstechen und die Teigdeckel damit verzieren. Ebenfalls mit Eigelb bestreichen.

Im Ofen 15 Minuten goldbraun backen. Die Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann mit einem Messer vorsichtig herauslösen und auf ein Kuchengitter setzen. Mit dem Zimtzucker bestreuen und warm oder kalt mit ganzen Kirschen dekoriert servieren.

Quelle: Köstliche kleine Kuchen & Pasteten, Sara Lewis, ISBN: 978-1-4454-8749-6

Liebe Sarah,
ich hoffe dir gefällt das Rezept genauso gut wie mir und ich freu mich schon auf all die anderen knusprigen Sommerrezepte! Und mit ein bisschen Glück darf ich mich vielleicht sogar auf eine von deinen wunderschönen Tortenplatten freuen!

2 Gedanken zu “Kirschen und der Knuspersommer

  1. Liebe Steffi,
    ich bekomme ja in den letzten tagen nicht genug von Kirschen! Da hast Du genau meinen Geschmack getroffen! Schön, dass Du dabei bist. 🙂
    … ich hab Dich gleich gepinnt. 😉
    Liebe Grüße
    Sarah

Wenn ihr Lust habt, hinterlasst mir doch einen Kommentar! Ich würde mich freuen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s