Ein süßes Geschenk aus meiner Küche

In der Blog- und Bücher-Welt sind ja Geschenke aus der Küche ein großes Thema. Wer sich da etwas umschaut wird viele Rezepte und DIY Ideen dazu entdecken. Aber mal ehrlich! Es ist ja auch irgendwie praktisch! Ich bin momentan so viel am Backen und ausprobieren, warum sollte man das nicht nutzen und jemandem damit eine Freude machen!

Ich hab ja schon erzählt, dass ich stolze Besitzerin einer „Der Gugl“ Backform bin und diese kleinen leckeren Dinger sind echt super als kleines Mitbringsel wenn man eingeladen ist. Sie sind schnell gemacht und auch wenn man gerade nicht mehr so viele Zutaten zu Hause hat, reicht es meist doch für einen Schwung Mini Gugl. Das Ganze noch hübsch verpacken und fertig ist das Gastgeschenk!

Wie man so eine hübsche Verpackung schnell und einfach zaubern kann zeig ich euch heute. Ich muss gestehen, die Idee ist nicht von mir. Ich hab ein entsprechendes Foto auf Pinterest entdeckt.

1. Ich hab einen 10er Eierkarton genommen und hab den Aufkleber der ursprünglich drauf war vorsichtig abgelöst.

2. Den Aufkleber hab ich als Schablone verwendet um damit ein Stück Geschenkpapier passend zuzuschneiden, welches ich dann auf den Karton geklebt habe.

 

Eierkarton

3. Aus Bastelpapier hab ich ein Schildchen ausgeschnitten, bei dem ich die Ecken mit einem Motivstanzer bearbeitet habe. Mit einem silberfarbenen Gelstift hab ich noch den Schriftzug „A bissl was süßes“ ergänzt und das Schildchen mittig auf die Schachtel geklebt. Dann das Ganze noch ein bisschen mit Glitzersteinen und Aufklebern aufhübschen.


4. Für die Vertiefungen des Eierkartons hab ich kleine Quadrate aus einer Serviette zurechtgeschnitten und dort hinein gelegt. Darauf hab ich dann die Mini Gugl gesetzt.

Fertig!

Befüllt

Advertisements

2 Gedanken zu “Ein süßes Geschenk aus meiner Küche

  1. Was für eine süße Idee liebe Steffi! Ich will ja auch schon die ganze Zeit so ne hübsche Verpackung für die Gugls basteln aber komme nie dazu… Aber was solls, sie sind meistens eh so schnell weg, dass man sie gar nicht wegpacken muss 😉
    Ich wünsch dir ganz viel Freude beim Nachbacken der Rhabarber-Marzipan-Gugls, ich hoffe sie schmecken dir genauso gut wie uns!
    Liebe Grüße, Mia

Wenn ihr Lust habt, hinterlasst mir doch einen Kommentar! Ich würde mich freuen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s